Visitenkarten mit Spotlackierung

Sind Sie auf der Suche nach einem Druckpatner, der die von Ihnen gedruckten Bogen mit Spotlack veredelt ? Dann sind Sie bei uns richtig ! Wir bieten das partielle Lackieren von gelieferten Druckbogen an.

Druckbogenaufbau / Ausschießen

Hier finden Sie PDF Daten für verschiedene Papierformate. Legen Sie die von uns zur Verfügung gestellten Bogen hinter Ihren Druckbogen. Die Marken müssen sowohl auf dem Druckbogen in Ihrem Haus mitgedruckt werden als auch identisch in Ihrer Lackdatei platziert werden.

Wir können auch Druckbogen in Sonderformaten lackieren, die innerhalb der unten angegebenen Größenspanne liegen. Positionieren Sie die Reliefpassmarken auf Ihrem Bogen. Die Marken müssen am oberen und unteren Rand jeweils innerhalb von 19 mm zur Bogenkante stehen. Die Proportionen der Marken (Größe, Abstand zueinander) dürfen nicht verändert werden. Hier können Sie sich den Aufbau einer Lackdatei ansehen.

Technische Daten für Ihre Produktion

  • Minimales Druckbogenformat (B x L): 210 x 279 mm
  • Maximales Druckbogenformat (B x L): 364 x 740 mm
  • Grammatur: 170 g/m2 – 450 g/m2
  • Lackdatenformat: PDF/X-3

Die Lackdatei muss vom Format her identisch mit der Druckdatei sein damit diese übereinander passen. Des Weiteren darf die Lackdatei nur aus der Farbe schwarz bestehen. Dabei kann die Dichte vom Schwarz variieren. Hierdurch wird die Dicke des Lacks beeinflusst und daher sollte schwarz für größere Flächen und Elemente auf 100% angelegt sein. Für dünnere Linien und feine Schriften sollte die Farbe dagegen mit maximal 50% angelegt werden, wodurch der Lackauftrag dünner und somit exakter wird.

Spotlack und Folie

Ein weiterer Aspekt bei der UV-Lackiereung ist selbstverständlich auch die Beschaffenheit der Papieroberfläche. Je glatter die zu lackierende Oberfläche ist, um so besser das Ergebnis der Spot- bzw. UV-Lackierung. Bei den meisten Bedruckstoffen empfiehlt sich daher vor der Lackierung eine zusätzliche Folierung. Hier haben Sie noch die Möglichkeit zwischen matter, glänzender oder Softtouch-Folie zu wählen, wodurch Ihr Druckprodukt eine noch höhere Wertigkeit bekommt.

Sollten Sie Fragen rund um das Thema Lack und Lackierung haben, zögern Sie nicht uns auch telefonisch unter 0221-955 666-0 zu kontaktieren.